Literatur
Theater
Musik
Tanz

Musik und Theater



Die Bereiche Musik und Theater setzen wichtige Akzente des Schullebens an der GSB. Im Regelunterricht (Musik, Kunst), in offenen Angeboten und in zahlreichen Arbeitsgemeinschaften können Schülerinnen und Schüler ihre gestalterischen Kräfte entdecken und entwickeln. Wichtige Lernziele wie Teamfähigkeit und soziales Lernen werden beim Klassenmusizieren und bei der Mitarbeit in einem Ensemble sowie beim darstellenden Spiel verwirklicht. Einen Schwerpunkt der musikpraktischen Arbeit in den Schulbands setzen wir seit vielen Jahren im Bereich der Rock und der populären Musik.

Literatur – Schwerpunkt Theater an der GSB (Jahrgangsstufe 12)



Gerade in einer Welt, in der immer mehr Informationen ungefiltert auf die Jugendlichen einprasseln, in der es darum zu gehen scheint, sich möglichst viel Wissen in kurzer Zeit anzueignen, bietet der Literaturkurs in der 12. Klasse die Möglichkeit, sich kreativ mit sich und der Welt auseinanderzusetzen. Das Schauspielern kann hier die Möglichkeit eröffnen, sich in unterschiedlichen Rollen in Figuren einzufühlen, sich auszuprobieren, sich zu reflektieren, (Rollen-) Klischees zu durchbrechen oder eine Sache von unterschiedlichen Seiten zu betrachten. Die Planung und Erarbeitung eines Theaterstücks erfordert ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, Frustrationstoleranz, Respekt vor den anderen, Konzentration und Energie. Die Aufführung am Ende des Schuljahres ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, sich ihren Lehrern, Mitschülern und Eltern, kurz dem Publikum, einmal ganz anders zu zeigen, über sich hinauszuwachsen und sich und seine Talente zu entdecken…

Grundsätze der Literatur-Kursarbeit:


- Die Kompetenzbereiche Produktion und Rezeption werden im Unterricht miteinander vernetzt.

- Der Unterricht ist geprägt durch gemeinsames Ausloten, Planen, Durchführen, Kontrollieren sowie Produzieren und eröffnet Lernenden und Unterrichtenden einen unterrichtlichen Freiraum, in dem experimentelles Handeln ermöglicht wird.

- Die spezifischen Gestaltungsprozesse eröffnen in möglichst großem Umfang Freiräume für Spontaneität, Innovation, Kreativität, Selbstbestimmung und Eigenverantwortlichkeit.

- Der Projektcharakter des Literaturunterrichts erfordert planerische Modifikationen in Abhängigkeit von Wünschen, Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer. Dies bedeutet, dass das gesamte Kursgeschehen zunehmend von den Schülerinnen und Schülern mitgestaltet wird.

- Damit einher geht eine Beobachtung des eigenen Lernprozesses („Self-monitoring“). In der Regel dokumentieren und reflektieren die Schülerinnen und Schüler ihren Kompetenzerwerb im Kursverlauf auch schriftlich, z.B. als Portfolio.

- Bei der Auswahl von Themen, Gegenständen und Präsentationsformen kommt in Literaturkursen den Kriterien des Schülerinteresses und der Adressatenbezogenheit ein besonderes Gewicht zu.

- Die Lehrerin bzw. der Lehrer ist Begleiterin oder Begleiter des Lernprozesses und übernimmt im Wesentlichen die Funktionen des Beobachters, des Informanten, des Beraters. Die Rolle des Organisators und Koordinators, die er zu Beginn eines Kurses noch wahrnimmt, tritt im Verlauf der Arbeit zu Gunsten der Teamorientierung zurück.

- Die öffentliche Aufführung der Arbeitsergebnisse ist unverzichtbar. So zeigten die Schülerinnen und Schüler des letzten Literaturkurses (2016/2017) unter der Leitung von Frau Brunster-Introzzi und Frau Keuler Szenen aus der Tragödie „Romeo und Julia“ von William Shakespeare.





Musik



Die Bereiche Musik und Theater setzen wichtige Akzente des Schullebens an der GSB. Im Regelunterricht (Musik, Kunst), in offenen Angeboten und in zahlreichen Arbeitsgemeinschaften können Schülerinnen und Schüler ihre gestalterischen Kräfte entdecken und entwickeln. Wichtige Lernziele wie Teamfähigkeit und soziales Lernen werden beim Klassenmusizieren und bei der Mitarbeit in einem Ensemble sowie beim Darstellenden Spiel verwirklicht. Einen Schwerpunkt der musikpraktischen Arbeit in den Schulbands setzen wir seit vielen Jahren im Bereich der Rock und der populären Musik.





Tanz



Während der allgemeine Musikunterricht und z.T. auch der Deutschunterricht allen Schülern Lern- und Arbeitsmöglichkeiten bietet, an einer Präsentation mitzuwirken, können besonders interessierte Schüler in den Arbeitsgemeinschaften individuelle Fähigkeiten erweitern und vertiefen. Die Arbeitsergebnisse werden im Rahmen von Schulfesten gezeigt. Regelmäßige Termine sind die Aufnahme- und Abschlußfeiern sowie die Präsentationen am Tag der Offenen Tür. Ein besonderes Fest ist der "Come Together" - Abend, den wir mit Lehrern, Eltern, Oberstufenschülern, Ehemaligen und Freunden der Schule feiern. Mit besonderer Spannung werden natürlich die Theateraufführungen erwartet, die an besonderen Terminen stattfinden.



© 2022 - The Art Of Light -